Warum es diesen Arbeitskreis gibt

Was haben Schüssler Salze und Feng Shui miteinander zu tun? Oder Bachblüten und die EFT Klopftechnik? Gibt es eine Verbindung zwischen Edelsteinen und Globuli? Diese und ähnliche Fragen weckten unsere Neugier, unseren Wissensdurst. Der Grundgedanke in immer wiederkehrenden Gesprächen kristallisierte sich bald heraus: "Alles basiert auf ENERGIE".

Wenn das so ist, warum scheinen energetisches Arbeiten (Spiritualität) und "das normale Leben" so weit voneinander entfernt? Ist energetisches Arbeiten vom Alltagsleben zu trennen?

Wir, eine Tierheilpraktikerin und eine Heilpraktikerin (Psychotherapie), arbeiten mit Tier und Mensch und treffen immer wieder auf neue Methoden der Energiearbeit, auf interessante Menschen und Tiere, lesenswerte Bücher, neue Gedanken und Ansichten.
Durch diesen umfangreichen Gesprächsstoff, unsere Erfahrungen und unser Wissen entstand Anfang 2009 der Wunsch, sich die verschiedenen Möglichkeiten der Energiearbeit im Detail anzuschauen und die Zusammenhänge verstehen zu lernen. Kurzum, die Idee für einen Arbeitskreis war geboren.

Im Arbeitskreis für "Energiearbeit und Bewusstsein", den wir Interessierten seit Januar 2009 anbieten, geht es darum, energetische Methoden und Sichtweisen vorzustellen, von allen Seiten zu beleuchten und die gemachten Erfahrungen anschließend ins eigene Leben, in den Alltag zu integrieren.

Das Erkennen der gemeinsamen Grundlage “hinter allem steht eine energetische Wirkung“ lässt deutlich werden, dass sich das gleiche Prinzip jeweils in einem anderen "Mäntelchen" zeigt. Und das ist gut so, denn so individuell wie der einzelne Mensch ist, so individuell darf auch die Art der energetischen Arbeit sein, die für diesen Menschen den richtigen Weg darstellt.

Der Arbeitskreis lebt von seinen Teilnehmern und von der aktiven Teilnahme an einer Veranstaltung. Wir freuen uns über einen intensiven Austausch von Informationen und eigenen Erfahrungen, die die Teilnehmer mit einbringen. Unser Wunsch ist der Aufbau eines Netzwerks, das im Kontakt der Teilnehmer untereinander und der gegenseitigen Unterstützung bei Fragen und Problemen besteht und in dem jeder bei Bedarf Rat und Tat finden kann. Und das in erreichbarer Nähe, hier mitten in der Eifel.

Christine Erkens

Geboren 1962 in Düsseldorf, doch mit 13 Jahren in der Eifel gelandet, umgeben von viel Natur und vielen Tieren, stand für mich mein weiterer Weg fest: Ich studierte Landwirtschaft, Fachrichtung Tierproduktion, lernte während dem Praktikumsjahr meinen Mann kennen und hing wieder in der Eifel, nun etwas nördlicher, umgeben von viel Holz und wieder Tieren.

Als unsere beiden Kinder selbstständig wurden, machte ich eine Ausbildung zur Tierheilpraktikerin und konnte 2003 meine Praxis eröffnen. Neben der Versorgung meiner Familie und meinen  Tieren und der Arbeit in der Tierheilpraxis schreibe ich Artikel für Fachzeitschriften und Bücher zum Thema Homöopathie und Naturheilverfahren. Vor drei Jahren gründete ich den Arbeitskreis Tier-Homöopathie und dann kam uns, das heißt Angela und mir, die Idee des zweiten Arbeitskreises mit einem breiten Fächer an Angeboten!

Mich fasziniert an meiner Arbeit und meinem Leben die Verbindung zwischen Tier und Mensch und die wunderbaren und vielfältigen Möglichkeiten der Naturheilverfahren, besonders die der energetischen Therapien und dass es immer wieder Neues und Spannendes zu entdecken gibt!

Weitere Infos unter www.tierheilpraxis-erkens.de 

 

Angela Steffens

Als gebürtige Bonnerin (Jahrgang 1966) habe ich das Landleben erst mit Ende 30 schätzen gelernt, als meine Familie und ich durch unseren Umzug in die Eifel eine andere Art zu leben kennenlernten.

Nach dem Abitur und einer Sprachenausbildung in Köln arbeitete ich 10 Jahre in einem internationalen Konzern in Düsseldorf im Bereich Öffentlichkeitsarbeit. Danach folgten weitere 10 Jahre im Marketing eines Software-Herstellers in Bonn. 

Erst mit etwa Anfang 30 öffneten sich für mich die Tore für die Energiearbeit. Dabei wurde mir erstmals die Vielfalt der Möglichkeiten bewusst. Als ich Reiki für mich entdeckte, begann ein neuer Weg, bis ich schließlich das fand, was mir am nächsten ist und meinen persönlichen Zugang zur Energiearbeit darstellt: die Engel und hier im Besonderen die Schutzengel.

Als Heilpraktikerin (Psychotherapie) und Gesundheitspraktikerin für spirituelle Wegbegleitung widme ich mich der Seelen- und Bewusstseinsarbeit mit meinen Klienten in Einzelsitzungen. Darüber hinaus biete ich Einweihungen in alle Reiki-Grade und verschiedene Seminare zur Selbsterfahrung an.

Weitere Infos unter www.angela-steffens.de